Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

HORNER Magazin | 04.2012

HORNER Magazin | 04.2012 5 FRISCH GEMISCHTES AUS HORN-LEHE Horner BadIm August geht´s rund im Horner Bad! In Kooperation mit dem Landessportbund haben sich die Bremer Bäder in den Sommerfe- rien für alle Daheimgebliebenen direkt zwei besondere Events ein- fallen lassen. Am 3. August startet um 13 Uhr die Bäder-Hopping-Tour mit Hüpfburg und Kletterberg – selbstver- ständlich mit Aufsichtspersonal - für alle kleinen und größeren Wasserratten. Ein weiterer Termin der Bäder-Hopping-Tour ist am 22. August geplant. Am 4. August dagegen geht es heiß her im Hor- ner Bad, auch wenn das Wetter wider Erwarten nicht mitspielen sollte: Die Bremer Firebasketz werden ab 13 Uhr ein Showtraining zum Mitmachen veranstalten und ihre Sportart mit viel Elan und Power vorstellen. Doch damit nicht genug, so werden die Bremer Firebasketz von Aufführungen der Bremer Firebirds Cheerleader tatkräftig unterstützt. Ein spannendes Programm nicht nur zum Zu- gucken, sondern Dabeisein! Darüber hinaus hält das Horner Bad sein gewohntes Angebot be- reit. Die großen Wiesen laden zum Fußballspielen ein, in Bade- pausen können sich alle kleinen Gäste auf dem Abenteuerspielplatz austoben und Sportler können sich hier in Sachen Tischtennis und Volleyball ein heißes Match liefern. Ach ja, ganz klassisch schwim- men geht natürlich auch: Das salzhaltige Solewasser fördert die Durchblutung, tut der Haut sehr gut und beschleunigt zudem noch den Bräunungseffekt. Jetzt braucht Bremen eigentlich nur noch ein bisschen Sommerferien-Sonnenschein! www.bremer-baeder.de Ausstellung im Lilienthaler Skulpturengarten [AR] Unter dem Motto „Talking Stones – sprechende Steine“ haben Be- sucher im August die Gelegenheit, originale Skulpturen aus Simbabwe zu bewundern. Im Garten von Anne Steinmann, Jan-Reiners-Weg 29, befinden sich etwa 40 Kunstwerke dieser Art, die von afrikanischen Künstlern aus verschiedensten Gesteinsarten gefertigt wurden. „Auf den Reisen durch Simbabwe ergeben sich mit den Künstlern oft in- teressante Gespräche“, so Initiatorin Anne Steinmann. „Sie erzählen von ihren Familien oder über die große Not im Land.“ Natürlich erfährt man auch viel über die Beschaffenheit der Kunstwerke, deren Erstellung fast ausschließlich per Hand erfolgt. So sind schwarzer Springstone genauso wie fliederfarbener Lapidolit vertreten oder Skulpturen aus Eruptivge- stein – eine Million Jahre altes Gestein aus den Steinbrüchen Simbab- wes. Hieraus formen die Künstler Arbeiten aus der afrikanischen Tierwelt, emotionale Szenen wie eine Mutter mit ihrem Baby oder auch abstrakte Kunst. Am 18. und 19. August öffnet der Lilienthaler Skulpturengarten seine Pforten für interessierte Besucher und bittet anstatt eines Eintritts um eine Spende für ein afrikanisches Schulprojekt. Anne Steinmann steht vorab gerne telefonisch unter (04298) 909 444 zur Verfügung. Anne Steinmann mit der Skulptur Twin Sisters des Künstlers Morgan Chijumani, die die Wichtigkeit der Familie in Afrika symbolisieren soll. Wasserfreude pur - das Horner Bad erfrischt Leib und Seele. Bäder-Hopping-Tour und Bremer Firebasketz im Wir sind für Sie da: wochentags durchgehend von 8:30 bis 19 Uhr (freitags ab 8:00), Samstags von 8 bis 14 Uhr Wilhelm-Röntgen-Str. 4 im Rewe-Markt, 28357 Bremen-Horn Tel. (0421) 20 54 44, Fax (0421) 205 44 55 www.apomarkus.de Dr. Hans-Dieter Just Apotheker Gesundheit zum günstigen Preis Gewinnen Sie!5 x 2 Karten für dasHorner Bad.Einfach eine eMail bis zum 01.08.12 an: gewinnen@horner-magazin.de

Pages