Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

HORNER Magazin | 04.2012

FERIENTIPPS FÜR SCHULKINDER UND FERIEN HORNER Magazin | 04. 201222 atrick Tytus ist Kundenberater der Sparkasse in der Wilhelm-Röntgen- Straße. Er kennt sich mit den Bedürf- nissen kleiner Kunden sehr gut aus und stand uns für ein Interview zum Thema Ein- schulung freundlicherweise zur Verfügung. Herr Tytus, welche Möglichkeiten gibt es bei Ihnen für kleine Kunden, die ihr erstes Ta- schengeld sinnvoll anlegen möchten? „Für unsere jüngsten Kunden halten wir unser GIROFLEXX Start-Konto bereit, welches auf die Bedürfnisse unterschiedlicher Altersklassen individuell eingeht. Neben einer attraktiven Verzinsung ist die Kontoführung natürlich ko- stenlos. Für ABC-Schützen würde sich unser Schülerkonto empfehlen, welches sich als eine Art Taschengeldkonto für das erste eigene Geld eignet. Die kleinen Kontoinhaber erhalten von uns obendrauf noch ein tolles Gutscheinheft mit Kupons für Kino & Co.“ Wenn Sie das Bankgeheimnis ein klein wenig lüften – worauf sparen Kinder dieser Alters- klasse? „Der Favorit ist nach wie vor das erste eigene Fahrrad oder das Nachfolgemodell. Schließlich sind wir hier in Bremen!“ Die Sommerferien stehen vor der Tür und danach werden wieder viele Kinder einge- schult. Wie bringt sich die Sparkasse anläss- lich dieses neuen Lebensabschnittes ein? „Wir schreiben verschiedene Haushalte mit einzuschulenden Kindern an und übersenden neben Informationen zum Taschengeldkonto auch einen Gutschein für einen Tuschkasten oder ein Sicherheitspaket. Beides ist für Schul- anfänger gut zu gebrauchen!“ Haben Sie abschließend noch eine Empfeh- lung, wann und mit welchem Betrag man Kinder mit Taschengeld ausstatten sollte? „Eine konkrete Empfehlung bezüglich des Be- trages habe ich nicht, dafür wird dieses Thema zu individuell gehandhabt. Sinnvoll ist es si- P Das erste eigene Geld - Tipps zur Einschulung TEXT | ANNETTE RAUBER cherlich, etwa zum Zeitpunkt der Einschulung mit den Kindern über den Umgang mit Geld zu sprechen und ein erstes Taschengeld einzu- planen.“ Vielen Dank für dieses Interview! Kundenberater Patrick Tytus mit dem Gut- schein-Präsent der Sparkasse Bremen für die Erstklässler. Sommerferienatelier in der Kunstschule Antje Balsis bietet in ihrer Kunstschule in Bremen-Borgfeld vom 23. bis 25. Juli von 10 bis 12.30 Uhr den dreitägigen Kurs „Ob- jektbau aus Pappmaschee“ an. Papier kann richtig spannend sein, denn hier wird erst gemeinsam Pappmaschee hergestellt und dann lässt man daraus Figuren entstehen. Schließlich können die kleinen Kunstwerke noch mit Pinsel und Farbe bunt gestaltet werden. Die Kosten liegen bei 60 Euro pro Kind. Weitere Informationen zum Kurs und zur Kunstschule erhält man direkt bei Antje Balsies unter (0421) 57 89 09 89. StreetArt und Graffiti im Kinder- Atelier Das Kinder-Atelier Borgfeld bietet an zwei Terminen Workshops zum Thema StreetArt und Graffiti an. Kinder zwischen 9 und 14 Jahren können hier in Sachen Buchstaben und Figuren/Gesichtern kreativ sein und entwerfen coole T-Shirts und Leinwände im Graffiti- und Comic-Style. Die Workshops finden am 23. bis 26. Juli von 10 bis 13 Uhr und am 29. bis 31. August von 10 bis 13 Uhr statt. Die Kursgebühren liegen bei 76 Euro bzw. 58 Euro zzgl. Material. Tanja Boltze informiert gerne über diesen und viele weitere Sommer-Kurse unter der Te- lefonnummer (0421) 55 90 02 79. Gesangs- und Hip Hop-Workshop im Jugendhaus Im Jugendhaus Horn-Lehe in der Curie- straße 2b werden in den Sommerferien ver- schiedene Workshops für Kinder und Jugendliche angeboten. Freie Plätze gibt es noch bei Hip Hop DANCE und im Ge- sangsworkshop. Beides verspricht eine Menge Spaß bei cooler Musik! Im Zeitraum vom 21. bis 27. Juli finden die Angebote täglich von 11 bis 17 Uhr inklusive Mittag- essen für 20 Euro pro Kind statt. Am 20. Juli findet ein Kennenlerntag von 13:30 bis 16 Uhr statt. Alle Informationen gibt es unter (0421) 46 04 270. Opti-Segeln auf dem Werdersee Mit Flipper und Lachmöwe auf großer Fahrt: So heißen die kleinen, leichten Se- gelboote für Kinder bis 15 Jahre, mit denen auf dem Werdersee gesegelt werden kann. Die Bremer Bäder bieten viele verschie- dene Schnupperkurse sowie Wochenend- und Ferienkurse an. Die Kosten belaufen sich auf 59,90 Euro für einen zweitägigen Schnupperkurs à 3 Stunden oder auf 149,90 für einen fünftägigen Kurs à 3 Stunden. An- meldungen nehmen die Bremer Bäder unter der Telefonnummer (0421) 69 15 133 gerne entgegen und informieren über viele wei- tere Sommerferien-Angebote Viele spannende Angebote in den Ferien hat natürlich auch der TV Eiche Horn in der Berck- straße. Im Internet kann man sich umfassend informieren – hier kommt keine Langeweile auf! www.eiche-horn.de Ferientipps für Kinder

Pages