Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

HORNER Magazin | 04.2012

HORNER Magazin | 04. 201246 SPORTLICHES HORN-LEHE | HOCKEY CLUB HORN Horner Damen halten die Oberliga Seit dem 1. Mai ist Marc Schierloh der neue Chef-Trainer in der Tennisabteilung des HC-Horn. Er lernte den Tennissport durch seinen Vater kennen, dem er als kleiner Junge zunächst nur zusah. Irgendwann wollte er dann lieber selber mit dem Schläger den gelben Filzball schlagen und stand mit 13 Jahren schon in seinem ersten Punktspiel. Mit 18 Jahren war er dann beim SC Weyhe be- reits als Jugendtrainer tätig. Nachdem er sein Studium zum Diplom-Be- triebswirt erfolgreich abgeschlossen hatte, er- warb er seine DTB-Trainer-Lizenz. Als Co-Trainer arbeitete er bei namhaften Vereinen, wie dem BTV von 1896 und dem TV Eiche Horn. Dort profitierte er von der langjährigen Erfahrung anderer Trainer und entwickelte seine Fähigkeiten kontinuierlich weiter. Marc Schierloh ist nicht nur auf dem Tennisplatz ein engagierter Trainer, sondern er kümmert sich auch um weitere Belange der Vereinsarbeit. Dazu passt auch schon das Thema seiner Di- plomarbeit über „Möglichkeiten und Grenzen der Mitgliedergewinnung in Sportvereinen mit- tels below-the-line-Maßnahmen auf der Grund- lage einer Marktanalyse“. Er freut sich auf seine Arbeit im HC-Horn, wobei er Spaß und Freude am Tennissport ver- mitteln möchte. Dabei ist eine gute Jugendar- beit für ihn die Grundvoraussetzung. Alle Trainingsinteressierten können sich gerne unter der Telefonnummer (0176) 21163851 von Marc Schierloh oder per Email unter marc.schierloh@o2online.de anmelden oder einfach im Verein in der Berckstraße 91 B vor- beikommen und direkt in Kontakt treten. Weibliche Jugend B auf dem Sprung Der neue Tennis-Trainer - Marc Schierloh. Hockey Club Horn e.V. Berckstr. 91 B 28359 Bremen eMail: info@hc-horn.de Tel.: (0421) 23 37 63 www.hc-horn.de Neuer Trainer für die Tennis- abteilung [ABu] Die Horner Damen haben in einem spannenden Finish Ihre Zugehörigkeit zur Oberliga Bremen / Niedersachsen sichern kön- nen. Mit einem Sieg über Eintracht Braunschweig II (3:2) und einem nicht unbedingt erwarteten Punktgewinn gegen den Tabellenführer Club zur Vahr (0:0) haben sich die Horner Damen mit 4 Punkten Vorsprung den Klassenerhalt ge- sichert, da der Tabellenletzte Eintracht am letz- ten Spieltag nur noch einmal punkten konnte. Das ist ein großer Erfolg für die jungen Damen, die in ihrem ersten Jahr der Zugehörigkeit sich auch realistischerweise nur dieses Ziel auf ihre Fahnen geschrieben hatten. Aber nach dem Erfolg kommt auch schon die Planung für die kommende Saison in Sicht- weite, in der sich der Kader durch den Abgang vieler Abiturientinnen doch arg verkleinern wird. Diese Lücke soll nach der Planung der beiden Trainer Rainer Brech undAndreas Busch in Zu- sammenarbeit mit dem Trainer der weiblichen Jugend B, Jens Ruef, durch die aktuelle weib- liche Jugend B geschlossen werden, die zurzeit schon mit den Damen trainiert. Da die WJB in der laufenden Bremer Meister- schaft nur wenige Punktspiele zu absolvieren hat, hat man sich zusätzlich auf Freundschafts- turnieren beim Bremer HC und in Bad Kreuz- nach auf diese Zeit vorbereitet. Das taktische Konzept des neuen Coaches Rai- ner Brech, das auch die Damen zum Erfolg führte, ermöglichte es ebenso der WJB einige Erfolge zu erzielen, u.a. ein Unentschieden gegen die Auswahl des Bundeslandes Hessen auf dem großen Turnier in Bad Kreuznach. Die weibliche Jugend B des HC Horn besteht zurzeit aus: Lisa Hünecke, Michelle Pantke, Lena Zielke, Leonie Sander, Laura Rotenburg, Celina Ra- schen, Celine Benver, Alexandra Scholz, Ka- tharina Kulle, Paula Kandzia, Inga Wrede, Beatrix Keweloh, Tina Eisoldt, Corinne Pantke. Besprechung mit dem Trainer

Pages